walding.naturfreunde.at

Herbstwanderung Sept 18

Von 6 bis 9 September waren zwanzig Wanderfreunde im Präbichlerhof (Nähe Eisenerz) auf fast 1300m untergebracht. Das Hotel ist zwar schon in die Jahre gekommen, aber durch die hervorragende Küche und die sauberen Zimmer haben wir uns dort „pudelwohl“ gefühlt.

 

Wir teilten uns in zwei Gruppen, damit war niemand unterfordert. Wir hatten bestes Wanderwetter, nicht mehr so heiß wie in den Vorwochen, aber kein Regen und gute Sicht. Am ersten Tag wanderten wir auf den Kraglschinken bzw. auf die 2.000er Wildfeld und Speikkogel.

Am zweiten Tag bereits ein Highlight – der Eisenerzer Reichenstein (2.165) - Der schneidige Wind blies immer wieder für kurze Augenblicke die Wolken zur Seite, sodass wir den tollen Rundumblick alle sehen konnten. Wir nahmen vom Tal Brot und Holz für den Hüttenwirt mit, dieser bedankte sich mit einer großzügigen Getränkerunde. Kurze Etappen sind seilversichert, aber es schaffte jeder den Gipfel.

Am dritten Tag war ebenfalls Kraxlerei angesagt. Die beiden Zweitausender (TAC Spitze und Grießmauer) hatten es in sich. Dafür wurden wir in den urigen Hütten gut entschädigt.

Am letzten Tag dann doch ein sehr außergewöhnliches Bergerlebnis.

Die FRAUENMAUERHÖHLE

ist eine 644 m lange Höhle unter der 1827 m hohen Frauenmauer im westlichsten Teil des Hochschwabmassivs. Die Besonderheit der Höhle ist die Möglichkeit der Durchquerung des darüber liegenden Bergmassivs, da sie über zwei Ausgänge verfügt, sie ist eine sogenannte Durchgangshöhle.

 

Nichts ist passiert - alle hat es gefallen - Berg Frei - bis zur nächsten Wanderung

Beim Abstieg von der TAC Spitze
Blick auf den Reichenstein
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Walding
Mitglied Werden
ANZEIGE
Angebotssuche